Datenschutz

Datenschutzerklärung
Einwilligung zur Sammlung und Verarbeitung von Daten

Stand 01.08.2018

 

Der Unterzeichnende hat mit der AlpVent GmbH ein Informationsgespräch geführt bzw. einen Kaufvertrag abgeschlossen.

Im Rahmen dieser Übereinkunft werden von AlpVent die folgenden personenbezogenen Daten erfasst, gespeichert und zwecks Erfüllung der Leistung verarbeitet.

  • Firmenwortlaut
  • Name, sowie Titel
  • Position im Unternehmen
  • Ansprechperson
  • Firmenadresse bzw. Adresse der natürlichen Person
  • Kontaktdaten (Telefonnummer, Fax, Email-Adresse, etc.)
  • Firmenbuchnummer
  • UID-Nummer
  • Bankverbindungen, Kreditkartendaten
  • Webseite
  • Bestelldaten
  • Kundenserviceanfragen
  • Produktinteressen
  • Kommunikation im Rahmen des Kaufvertrages, Emails, Protokolle.

 

Der Unterzeichnende bestätigt hiermit, dass er der Verarbeitung dieser Daten zustimmt. Er wurde darüber aufgeklärt, dass das oben genannte Serviceleistung der AlpVent nur unter der Bedingung zustande kommen kann, dass die gegenständlichen Daten zur Verarbeitung bereitgestellt werden. Die Rechtmäßigkeit der Datenerhebung ist gem. Art. 6 DSGVO, Abs. 1, Punkt b gegeben. Der Informationspflicht gegenüber dem Betroffenen wird durch die vorliegende Erklärung genüge getan. Dem Datenminimierungsgrundsatz aus Art. 1, Abs. 1, Punkt c wird Rechnung getragen.

Die Daten wurden frei willig zur Verfügung gestellt und AlpVent verarbeitet diese Daten auf Grundlage dieser Einwilligung zu folgenden Zwecken:

  • Durchführung des Auftrages
  • Kundenbetreuung sowie
  • für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (in Papier- und elektronischer Form), sowie zum Zwecke des Hinweises auf die zum Kunden bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis).

 

Recht auf: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

 

Der Unterzeichnende ist gemäß § 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der AlpVent (Vertragspartner) um umfangreiche Auskunftserteilung zu den gespeicherten Daten zu ersuchen.

 

Gemäß § 17 DSGVO ist es möglich jederzeit gegenüber der AlpVent (Vertragspartner) die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

 

Der Unterzeichnende kann darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen vom Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Der Widerruf kann entweder postalisch oder per E-Mail an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen dabei keine anderen Kosten, als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

 

AlpVent GmbH ist nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu ernennen. AlpVent hat einen Datenschutzkoordinator eingerichtet, der sich Ihres Anliegens gerne annehmen wird. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an: AlpVent GmbH, Hans-Sachs-Straße 16, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, FN469889p; E-Mail: info@alpvent.com.

 

Die vom Unterzeichnenden bereitgestellten Daten sind weiters zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten kann dieser oder andere Verträge abgeschlossen werden.

 

Gespeichert werden die Daten für maximal 7 Jahre (absolute Verjährungsfrist 30 Jahre) ab Beendigung des bestehenden Vertragsverhältnisses. Es handelt sich hierbei um die absolute Verjährungsfrist nach den zivilrechtlichen Vorschriften des ABGB.

 

Für diese Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran. (Die Daten werden an folgende Auftragsverarbeiter weitergeleitet, zur Auftragserfüllung dienen Transportunternehmen, wie Post oder Paketdienstleister, IT-Administratoren, Steuerberater, Rechtsanwalt, Gerichte etc.)

Die Daten werden nicht außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet.

 

Kontaktdaten: AlpVent GmbH, Hans-Sachs-Straße 16, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, FN469889p; E-Mail: info@alpvent.com.

 

 

Rechtsbehelfsbelehrung

Dem Unterzeichnenden stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an die AlpVent GmbH. Sollte der Unterzeichnende annehmen, dass die Verarbeitung der Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder die datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann dieser sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Österreichische Datenschutzbehörde in Wien zuständig.